Die Angelmesse in den Emslandhallen/Lingen

 

  • image

Bernd Brink

Bernd Brink ist seit vielen Jahren ein bekannter Angler der Karpfenszene Deutschlands. Mit einer Vielzahl von hochklassigen Videos in YouTube und Facebook macht Bernd auf seine Methoden aufmerksam, die besonders erfolgreich und anschaulich sind. Wir haben den Spezialisten vor 2 Jahren zusammen mit Matze Koch zu einem Karpfen-Spezial gebucht. Matze und Bernd sind gut befreundet und verbringen auch  viel gemeinsame Zeit am Wasser. In diesem Jahr sind beide Angler jeweils 1 Tag in Lingen anzutreffen, Matze am Samstag und Bernd am Sonntag!

„Ob winzige Kanäle im Stadtgebiet oder große, einsame Seen, Hauptsache Abwechslung!“, lautet Bernds Devise. Sein Reiz beim Karpfenangeln: Gewässer „knacken“, immer auf der Suche nach dem fehlenden Puzzle-Stück zum Erfolg. Dazu gehört auch die passende Montage oder wie es im Karpfen-Denglisch heißt „Rig“. Viele Angler sind beim Anblick von Karpfenvorfächern, die mit Schläuchen, kleinen Ringen und anderen „Spielereien“ versehen sind, verunsichert. Das Binden scheint kompliziert und zeitraubend.

Dass es auch einfach und trotzdem fängig geht, zeigt Bernd in seinem Vortrag. Er erklärt die genaue Wirkungsweise von Karpfen-Rigs. Von Haarlänge, Haarposition, Vorfachlänge und Tarnung wird jeder Aspekt behandelt. Besonderheit: Bernd stellt ein Vorfach vor, bei dem ein stumpfer Haken ausgetauscht werden kann, ohne einen einzigen Knoten zu binden.

Thema des Vortrags:

Karpfen-Rigs – So geht das! 

  • Vortragshalle
  • Sonntag
  • 10.30 Uhr - 11.05 Uhr