Die Angelmesse in den Emslandhallen/Lingen

 

  • image

Kenneth Svensson

Vor vielen Jahren, als das Meerforellenfischen an Dänemarks und Schwedens Küsten noch in den Kinderschuhen steckte, war es Kenneth Svensson, der ein Wurfholz entwickelte, das er mit einem nachgeschalteten Köder vom Ufer auswarf, um Salmoniden an den Haken zu bekommen. Mittlerweile gibt es Sbirolinos in vielen Formen und Varianten – alle diese Wurfgewichte sind aus Kenneths Erfindung hervorgegangen!

Auch heute noch ist der Schwede ein sehr erfolgreicher Meerforellenangler. Vor allem an seinen Heimatstränden in Schweden überlistet er weiterhin viele Steelheads und Meerforellen, dabei sind seine Methoden auf Wetterverhältnisse und Tageszeiten abgestimmt. Beim Einsatz von Blinker, Sbirolino oder beim Fliegenfischen sind es vor allem äußere Gegebenheiten und passende Taktiken, die über Erfolg oder Misserfolg entscheiden. Wann und wo fische ich bei bestimmten Windverhältnissen?

Welche Methode wähle ich und wie finde ich Hotspots mit guten Fangmöglichkeiten bei unterschiedlichen Gewässerstrukturen? Kenneth Svensson erklärt mit großer Sachkenntnis, wie ein Angeltag an der Küste zum Erfolg führt. Ihr trefft Kenneth auf seinem Stand direkt am Wurfpool (C 8).

Thema des Vortrags:
„Meerforellen an der Küste – meine erfolgreichsten Methoden “