Die Angelmesse in den Emslandhallen/Lingen

 

  • image

Dirk Ditters

Dirk, Jahrgang 1972 und gebürtiger Niederländer, ist einer dieser Allround-Angler, die man heute kaum noch antrifft! Sein anglerischer Lebenslauf wurde in jungen Jahren geprägt von Ausflügen mit seinem Vater, der ihn am Rhein in die Geheimnisse des Aalangelns einweihte.  

Später fischte Dirk gezielt und höchst erfolgreich auf Karpfen, danach wurde er vom Wallerfieber gepackt, das ihn an die Hotspots des Ebro und Po führte. Es folgte eine gute Zeit an den Fjorden Norwegens, die ihn während der Saison auf Dorsch, Köhler, Heilbutt und Leng zu einem gern gebuchten Guide machte. An Deutschlands und Hollands Gewässern beweist Dirk Ditters heutzutage, dass er auch beim Überlisten von Hecht, Zander und Barsch ein echter Spezialist ist. Was Dirk allerdings außergewöhnlich macht, sind seine ständig gewachsenen Kenntnisse beim Friedfischangeln, das er auch weiterhin ausübt! Es ist deshalb kein Zufall, dass sich die Firma BALZER 2020 die Unterstützung des Ausnahme-Anglers sicherte und Dirk Ditters in ihr Kompetenzteam aufnahm.  

Als es darum ging, das Thema für einen Vortrag auf der Angelmesse Lingen zu finden, verblüffte Dirk mit seiner Feststellung: „Lass uns gerne etwas über`s Friedfischangeln machen – entweder Aalangeln oder über das Fischen auf Schleien.“   Wir freuen uns über diese Möglichkeiten, denn es gibt in Deutschland weiterhin eine Menge begeisterte Friedfisch-Angler*innen, die sich über dieses Angebot besonders freuen werden!

Thema des Vortrags:
„Aalangeln – Tipps für spannende Angel-Sessions“

Zu einem netten Plausch trefft ihr Dirk außerhalb seiner Vorträge
auf dem Stand Balzer/Fishing Adventure/PSP (D 10).